Copyright 2019 - H+H, Architekten und Ingenieure

 

Einzelhandelsmärkte an innerstädtischen Standorten 

 

 

Einzelhandelsmärkte haben restriktive Planungsvorgaben, sie sind kein Tummelplatz für gestaltende Architekten, aber man kann trotzdem Einfluss nehmen. 

 

Die innerstädtische Einordnung erfolgt so behutsam als möglich, um die Kaufkraft im Wohngebiet halten zu können, Konflikte mit der nachbarlichen Wohnbebauung einzudämmen und Anforderungen der Behörden umzusetzen.

 

Spannend ist die Einordnung in denkmalgeschützter Bebauung oder Umgebung oder auf Baugrundstücken mit großen Höhenunterschieden. Oftmals kombiniert mit Fachmärkten, kleineren Läden, Apotheken oder Imbissrestaurants entstanden ganze Einkaufszentren.

 

Für Aldi, Lidl, Netto, Edeka, Diska und REWE planen wir Märkte für ganz unterschiedliche Auftraggeber.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

f t g m